.

Energieerfassung / Abschaltzeiten

Energieerfassung durch Dokumentation

Trocknungsmaßnahmen können zu deutlich erhöhtem Energieverbrauch führen, und ist davon abhängig, wie intensiv die Bauteile Feuchtigkeit aufgenommen haben und wie feinporig das Material ist. Daher werden grundsätzlich die Werte der verbrauchten Kilowatt an Strom dokumentiert bzw durch digitale Anzeigegeräte eingeschätzt. Insbesondere bei ersatzpflichtigen Schäden kann dieses von hoher Bedeutung sein, oder auch zur Abrechnung mit dem Mieter. Die Einschätzung erfolgt über das Energiecenter, oder durch Energiemonitore.

Abschaltzeiten zur Vermeidung
von Nutzungsausfall

Zur Vermeidung von Nutzungsausfall wird mit Ihnen natürlich abgestimmt, in welcher Zeit Maschinen laufen können und in welcher Zeit nicht. Mit Festlegung dieser Parameter bei der Schadenaufnahme, werden die vereinbarten Ausschaltzeiten über Zeitschaltuhren eingegeben und so die Anlagen gesteuert. Das ermöglicht eine Nachtruhe, oder Ruhe während der Nutzung der Gebäude z.B. am Tag bei Gewerbeobjekten.

aktuelles

Warmverneblungsverfahren zur Desinfektion gegen Viren

Wir haben was dagegen -  COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) / Corona:

- Raum- und Oberflächendesinfektion durch unsere geschulten Hygieneinspektoren möglich.

Die Formulierung der eingesetzten Wirkstoffe hat ein hohes Penetrationsvermögen, dringt auch tief in poröse Stoffe und Raumspalten ein und entfaltet dort ihre Wirkung.

Viren, Bakterien und Sporen werden wirksam abgetötet. Nach kurzer Einwirkzeit sind die behandelten Räume annähernd Keimfrei.

Unsere eingesetzten Produkte Maxox-DF und Evola-F Feindesinfektionsmittel, sowie weitere zugelassene Produkte, wurden bereits bei dem vor Jahren aufgetretenen SARS-Virus getestet und dort konnte die Wirksamkeit gegen die Corona-Viren bestätigt werden.

- Falls Sie die Keimreduzierung in jeglichen Räumlichkeiten nutzen möchten, seien es Wohnräume, Lagerräume, Konferenz- und Büroräume, Hallen usw. fragen Sie nach Terminen:

Telefon:   0 800 33 306 60

www.vizaar24.de

Die Unwetterschäden in Reutlingen und Tübingen von 2013 sind noch lange nicht vergessen.
Leider ist jährlich mit einem Unwetter zu rechnen: Hochwasser, Überschwemmung, Hagelschlag, Sturmschaden.
Bei allem, was eindringendes Wasser in´s Gebäude nach sich zieht, sind wir "gerüstet".

Mit eigener Ausrüstung und technisch geschulten Fachleuten können wir auch größere Schäden und ganze Straßenzüge mit Trocknungstechnik versorgen.

Durch unser Netzwerk mit anderen Firmen, die auch für die Versicherungsbranche arbeiten, sind wir in der Lage auch Freqenzschäden in Wohnhäusern mit einer Gesamtgrundfläche von bis zu 1000m² zusätzlich technisch auszutrocknen.

Wessen Versicherung dann auf Grund zu hoher Auslastung derer Vertragsfirmen nicht reagieren kann, darf gerne bei uns nachfragen.

Leckortung:
für unsere hochqualifizierten Techniker kein Problem.
Erfolgreich auf dem Flachdach - punktgenau in Bad und Küche. Leckortung im Gebäude und im Aussenbereich.

Bautentrocknung nach Wasserschaden und Wiederherstellung aller Oberflächen.
— hier: Baden-Württemberg;
    für Tankanlagen: Deutschlandweit
.